FOCUS Titelstory spaltet Deutschland

2 Feb

Quelle: pixelio.de Fotograf Rolf Handke

Der FOCUS spaltet mit seiner 5. Ausgabe vom 1.02.2010 ein noch nicht all zu lang vereintes Deutschland. Die Titelüberschrift „Und wer hilft jetzt dem Westen? Wie der Aufbau Ost die alte Bundesrepublik ruiniert“ sorgt für Aufsehen; ohne Zweifel. Es ist mir aber unbegreiflich, wie man so unverantwortlich handeln kann. Die Medien wissen, was für eine Macht sie haben und wie stark ihr  Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung ist. Sie nehmen in Kauf, dass sich wieder Fronten zwischen Ost und West in den Köpfen bilden. Jahrelang wurde zwischen Ost und West immer unterschieden und zwar nicht nur geografisch. Man spricht von den alten und den neuen Bundesländern, von Ossis und Wessis. Als 1989 die Mauer fiel, so blieb bei vielen eine Mauer bestehen. Diese zu durchbrechen war wesentlich schwieriger. Kein schweres Gerät konnte helfen. Es handelt sich um die Mauer im Kopf, welche so standfest war und teilweise ist, dass es Jahrzehnte dauerte, um sie einzureißen.  Nach einiger Zeit des Annäherns aneinander, des Erlebens miteinander und Lernens durcheinander ist die Kluft in den Köpfen zwischen Ost und West kleiner geworden. Neue Generationen wachsen heran, die diesen Unterschied gar nicht kennen. So sollte  es ja auch sein. Was macht der FOCUS? Er baut die Mauer wieder auf. Es wäre zu traurig, wenn ein Volk, was durch fremde Hand geteilt wurde und nun wieder vereint ist, sich im Kopf auf ewig entzweit. Es ist mir durchaus bewusst, dass auch der FOCUS ein Profit-Unternehmen ist, welches Gewinne erwirtschaften möchte, allerdings sehe ich hier wieder einen klaren Zielkonflikt zwischen seriöser und umfassender Information des Lesers und der Verkaufsunterstützung mittels reißerischen Schlagzeilen und Storys.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: